info
Willkommen!

 

Rezept für Linseneintopf mit Tellerlinsen und Würstchen

Wenn die Temperaturen sinken und der herbstliche Regen beginnt, in Schnee überzugehen, gibt es nichts besseres als einen deftigen Eintopf aus Tellerlinsen mit knackigen Wiener Würstchen.

Dieses traditionelle Gericht wärmt nicht nur den Magen, sondern auch die Seele des Essenden. Und schnell zubereitet ist es außerdem.

 

Zutaten:

Für 4 Portionen brauchen Sie:

  • 250g getrocknete Tellerlinsen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Suppengrün (mit Lauch, Möhre und Sellerie)
  • 100g Speck
  • 4 große Wiener Würstchen (oder 4 paar kleine)
  • 1 Liter Gemüsebrühe oder Bouillon (am besten selbstgemacht)
  • 1 EL Butter
  • Lorbeerblatt, Liebstöckel, Salz und Pfeffer
  • evtl. frische Petersilie
Werbung
Buss Linsen-Eintopf mit magerem Schweinefleisch, 800 g
Buss Linsen-Eintopf mit magerem Schweinefleisch, 800 g

entdeckt bei Amazon*
Zubereitung:

1) Schälen Sie die Zwiebel und schneiden Sie sie in kleine Würfel. Lauch, Möhre und Sellerie werden geputzt und ebenfalls kleingeschnitten.

2) Dünsten Sie diese Gemüse und den ohne Schwarte kleingewürfelten Speck in der Butter bei mittlerer Hitze an.

3) Jetzt spülen Sie die Linsen in einem Sieb ab, bis das ablaufende Wasser klar bleibt, geben sie zu dem dünstenden Gemüse und löschen mit der Brühe oder Bouillon ab. Wenn die Flüssigkeit aufgekocht ist, reduzieren sie die Hitze, so dass alles nur noch leise köchelt.

4) Würzen Sie mit Lorbeerblatt, Liebstöckel, Pfeffer und Salz und lassen Sie alles ca. vierzig Minuten lang sieden, bis die Linsen weich sind. Schmecken Sie die Suppe noch einmal ab und würzen Sie sie mit etwas Essig, wenn Sie einen säuerlichen Linseneintopf bevorzugen. Sie können die Essigflasche auch auf den Tisch stellen, so dass jeder individuell nachwürzen kann.

5) Die Würstchen können Sie separat in heißem Wasser erhitzen und zu dem Eintopf reichen. Alternativ können Sie sie in Scheiben schneiden und in der Suppe heiß werden lassen. Vor dem Servieren können Sie die Suppe mit etwas feingeschnittener frischer Petersilie bestreuen.

Linsen-Tipps:

In vielen – besonders älteren – Rezepten wird empfohlen, die Tellerlinsen vor dem Kochen einzuweichen. Dies ist unserer Erfahrung nach überflüssig. Moderne Linsensorten sind auch ohne Einweichen in längstens vierzig Minuten gar, da lohnt das Einweichen nicht.

Ein unausrottbarer Küchenmythos ist, dass Linsen erst gesalzen werden sollen, wenn Sie weich sind, weil sie sonst hart bleiben. Das stimmt nicht: Salz hat keinen Einfluss auf das Weichwerden der Linsen. Säure aber schon: Geben Sie Lebensmittel, die Säure enthalten (Essig, Tomaten) erst hinzu, wenn die Linsen weich sind. Scheuen Sie sich nicht, die Linsen sofort zu salzen. Eintöpfe und Schmorgerichte schmecken besser, wenn sie von Anfang an richtig gewürzt sind.

Werbung
Suppen und Eintöpfe (Kochen & Genießen )

Eine heiße Suppe ist nicht nur der perfekte Begleiter zur gesunden Ernährung, sondern hat echtes Trendpotenzial! Und Sie werden feststellen: Eine Suppe zu kochen bringt Spaß, ist preiswert und unkompliziert. In diesem Buch finden Sie für jede Gelegenheit das richtige Rezept: Ob klar oder cremig, schnell oder edel, mit Fleisch oder auch mal vegetarisch – bei unseren Ideen ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Bio Linsen-Eintopf - vegan, 6er Pack

Der Linsentopf überzeugt durch beste Zutaten und einen würzigen Geschmack - ideal für Eintopfliebhaber und den schnellen Genuss nach Arbeit, Uni oder Sport!

  • leckere Suppe für eine volle Mahlzeit
  • einfach nur aufwärmen und genießen

Weitere Rezepte: